Einladung

Die 52. Gemeinsame Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Internistische Intensiv- und Notfallmedizin (DGIIN) und der Österreichischen Gesellschaft für Internistische und Allgemeine Intensivmedizin und Notfallmedizin (ÖGIAIN) findet in diesem Jahr unter dem Motto „Kommunikation und Qualifikation“ online statt.

Mit dem Motto „Kommunikation und Qualifikation“ wollen wir zum Ausdruck bringen, dass die Kompetenz in Kommunikation und Dialog die entscheidende Grundlage darstellt, um Teams zu führen, akutmedizinische Situationen adäquat zu meistern sowie ein multiprofessionelles Networking zu bilden.

Neben der Team- und Kommunikationsfähigkeit bildet die fachliche Qualifikation bzw. Weiter- und Fortbildung die zweite wichtige Säule, weswegen verschiedene Themen aus der Intensiv- und Notfallmedizin diskutiert werden. Reanimation und Postreanimationsbehandlung, Updates zur Beatmung und zum kardiogenen Schock, Personalkonzepte in der Intensiv- und Notfallmedizin sowie das Notfallmanagement von Patienten mit permanenten Unterstützungssystemen, welches jüngst als Konsensuspapier verabschiedetwurde, werden von unterschiedlichen Experten präsentiert. Basierend auf dem aktuell publizierten Curriculum Internistische Intensivmedizin und der – in vielen Bundesländern – neu eingeführten Zusatzweiterbildung Klinische Akut- und Notfallmedizin wird speziell auf die Ausbildungsaspekte in der Akutmedizin eingegangen. Natürlich werden wir uns auf das akutmedizinische Management von COVID-19 interdisziplinär und interprofessionell fokussieren (müssen). Der traditionelle ICU-Refresher-Kompaktkurs wird ebenfalls wieder angeboten.

Als Festredner konnten wir Herrn Professor Karl Lauterbach gewinnen, welcher einen Rückblick auf die COVID-Pandemie aus politischer, medizinischer und epidemiologischer Sicht geben wird.

Ein weiteres großes Ziel dieses Kongresses ist es, den Schulterschluss der verschiedenen Berufsgruppen sowohl zu fördern als auch zu fordern. In der Profession Pflege etablieren sich zunehmend unterschiedliche Disziplinen, wie z.B. Notfall-, Intensivpflege, Atmungstherapeuten oder der neue ANP (Advanced Nursing Practitioner) für die wir ein abwechslungsreiches Programm gestaltet haben. Daher ist ein eigenes Programm für die Pflege erstellt worden.

Alle Programmpunkte – teilweise mit international renommierten Keynote Speakern – richten sich gezielt an das gesamte Behandlungsteam und sind sowohl für Mediziner, Pflegende, aber auch Physio- und Atmungstherapeuten zur gemeinsamen Fort- und Weiterbildung ausgelegt. Ein Highlight dieses Jahres ist die nationale Jahrestagung des deutschen Netzwerkes Frühmobilisation die gemeinsam mit unserer Jahrestagung stattfinden wird.

Wir freuen uns, Sie online begrüßen zu können.
Die Tagungsleitung